Gedenktafel und Trauerfeier
Island erklärt Gletscher offiziell für "tot"

19.08.2019, 08:21 Uhr - Ein Opfer der Erderwärmung: Der Gletscher Okjökull ist nicht mehr, auf Island wurde ihm mit einer Feier und einer Gedenkplakette gedacht. In rund 130 Jahren hatte er 35 Meter an Eisdicke verloren.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Kalbender Gletscher: Gefährliche Überraschung beim Kajak-Ausflug
  • Nach 20 Jahren: Grönlands Gletscher wächst wieder
  • Webvideos: Achtung, Gletscher kalbt!
  • Islands Bitcoin-Boom: Kann das gut gehen?
  • Sibiriens ungewöhnlichster Strand: Gletscher im Grünen
  • Amateurvideo aus Patagonien: Gletscherfront stürzt in See
  • Island: Touristen fliehen nach Gletscher-Abbruch
  • Walfang in Zahlen: Japan jagt wieder Wale - nach 30 Jahren
  • Downhill-Rennen in Frankreich: Massencrash beim "Mountain of Hell"
  • Weltall-Tourismus: Virgin Galactic stellt Raumanzüge vor
  • Walkadaver in der Tiefsee: Gefundenes Fressen
  • Medienberichte: Aufregung um rätselhaften "Blob" im Zoo von Paris