Mutmaßlicher Rachemord
Straßenschlachten in Jerusalem

02.07.2014, 10:38 Uhr - Einen Tag nach der Beisetzung der drei entführten und ermordeten israelischen Teenager hat die israelische Polizei in der Nähe von Jerusalem einen ermordeten arabischen Jugendlichen gefunden. Es könnte sich um einen Racheakt gehandelt haben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Israel: US-Botschaft in Jerusalem eröffnet
  • Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem: Dutzende Tote bei Palästinenser-Protesten
  • Kein Platz für die Toten: Jerusalem baut riesigen Katakombenfriedhof
  • US-Regierungskreise: Botschaft in Jerusalem wird schon im Mai eröffnet
  • Suche nach uralten Schriftrollen: Wettlauf mit den Höhlenräubern
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Gewalt im Gazastreifen: US-Regierung macht Hamas verantwortlich
  • Feiern in Israel: 70 Jahre Staatsgründung
  • Jerusalem-Resolution: Trump droht Uno-Mitgliedern
  • Heilige Stadt: Warum ist Jerusalem so wichtig für die Weltreligionen?
  • Hongkongs Regierungschefin Lam: Die schwierigste Phase ihrer Amtszeit
  • OB-Stichwahl in Görlitz: CDU-Kandidat Ursu gewinnt