Regierungsbildung in Italien
Designierter Ministerpräsident Conte gibt auf

28.05.2018, 13:36 Uhr - Der designierte Ministerpräsident Conte hat den Auftrag zur Regierungsbildung zurückgegeben. Italiens Präsident Mattarella hatte zuvor den Euro-Kritiker Savona als Wirtschaftsminister abgelehnt.

Empfehlungen zum Video
  • Italien: Cottarelli soll Regierungschef werden
  • Nach Brückeneinsturz: Notstand für Genua ausgerufen
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • G7-Gipfel in Quebec: Handelsstreit ist wichtigstes Thema
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Chelsea vor Gewinn der Meisterschaft: Trainer Conte will bleiben
  • Videoanalyse zum Brexit-Deal: "Für Johnson wird es sehr knapp werden"
  • Versprecher von FDP-Chef Lindner: Thüringen statt Syrien
  • Wegen Syrien-Offensive: Merkel kündigt an, keine Waffen mehr an die Türkei zu liefern