Italienisch-französische Grenze
Polizei räumt Flüchtlingscamp

16.06.2015, 15:23 Uhr - Sie wollten nach Frankreich und strandeten in Italien: Seit Tagen harrten Hunderte Flüchtlinge in Ventimiglia aus. Im Streit um deren Aufnahme hat Italien nun gehandelt - und die Polizei geschickt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Libanesisches Flüchtlingscamp: "Keine Hilfe, keine Medizin"
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Rabiate Verfolgungsmethoden: Polizisten rammen Rollerfahrer
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Im größten Flüchtlingslager der Welt: Angst vor dem Regen
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Lage in Nordsyrien: Waffenstillstand - oder nicht?
  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Gewaltsame Proteste in Barcelona: Generalstreik und Grossdemos geplant
  • Heikle Aussagen zur Ukraine: Trumps Stabschef bringt Weißes Haus in Erklärungsnot