Überschwemmungen in Japan
Zehntausende müssen ihre Häuser räumen

10.09.2015, 13:03 Uhr - Nördlich von Tokio haben heftige Regenschauer und Überschwemmungen schwere Schäden angerichtet. Ausgelöst wurden sie durch den Taifun Etau.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • 16 Stunden nonstop im Räumdienst: Kampf gegen Mauern aus Schnee
  • Argentinien-Spitzenspiel: Finale am falschen Ort
  • Vulkan Kilauea auf Hawaii: 70 Meter hohe Lavafontänen beobachtet
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Überschwemmungen in Japan: Zahl der Todesopfer auf 200 gestiegen
  • Schneemassen in Berchtesgaden: "Ich hatte Angst, ich habe nicht geschlafen"
  • Steigender Meeresspiegel: Indiens versinkende Inseln
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • El Salvador: Starkregen löst riesigen Erdrutsch aus
  • Beeindruckendes Unterwasservideo: Taucher filmt riesen Tintenfisch-Ei