Pflegenotstand
Spahn wirbt in Mexiko um Arbeitskräfte

21.09.2019, 12:39 Uhr - Gesundheitsminister Jens Spahn wirbt in Mexiko um Pflegekräfte für deutsche Kliniken und Heime. Der Hilferuf in dem mittelamerikanischen Land ist politisch problematisch.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Kampf um CDU-Vorsitz: "Mir hat Herr Spahn gefallen - erstaunlicherweise"
  • Drohendes Amtsenthebungsverfahren: "Trump hat alle Hemmungen verloren"
  • Proteste gegen hohe Spritpreise: Ecuador ruft Ausnahmezustand aus
  • Parteitagsrede von Boris Johnson: Von Mini-Kernkraftwerken und anderen Utopien
  • Rede beim Tory-Parteitag: Johnson lehnt Kontrollen an irischer Grenze ab
  • Assistentin maßregelt Boris Johnson: "Keine Wegwerfbecher!"
  • Proteste am chinesischen Nationalfeiertag: "Wir wollen einfach nur an Gott glauben"
  • Chinas 70. Nationalfeiertag: Unheimlich machtbewusst
  • Nordirland-Konflikt: Der zerbrechliche Frieden
  • Militärgrüße im Stadion: "Die Türkei ist in einer Art Kriegsrausch"
  • Brexit-Verhandlungen: "Es gibt noch Chancen auf einen Deal"
  • Sanktionen gegen Türkei: Trump fordert Waffenstillstand in Syrien