Jesidin flieht aus Deutschland
Die Geschichte einer Überlebenden des IS

17.08.2018, 18:04 Uhr - Aschwak Talo wurde vom IS verschleppt und als Sklavin verkauft. Später, in Deutschland, traf sie offenbar ihren Vergewaltiger auf der Straße. Im Video erzählt Talo von der Begenung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Verfolgt, versklavt, vergessen: Jesiden im Nordirak
  • Friedensnobelpreis: Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen geehrt
  • Dammbruch in Laos: Helfer retten Baby aus den Fluten
  • Alleingelassen vor Libyens Küste: Rettungsschiff mit Überlebender und Leichen erreicht Mallorca
  • Schiffsunglück vor Südkorea: Mehrere Tote nach Kollision
  • Video aus Syrien: Bombenangriff auf Ost-Ghouta
  • US-Amateurvideo: Wagemutige Helfer retten Familie mit Propellerboot
  • Absturz bei Moskau: Überwachungskamera zeigt Moment des Unglücks
  • Verschollene "San Juan": Marine stellt Suche nach U-Boot-Besatzung ein
  • Proteste in Paris: Polizei setzt Tränengas ein
  • Erneute Proteste: Zehntausende demonstrieren in Hongkong
  • Jubel, als das Licht wieder angeht: Nach Blackout in Manhattan