"Großes Geschenk"
Löw und der harte Konkurrenzkampf

30.08.2017, 10:06 Uhr - Weltmeister, Confed-Cup-Sieger und U21-Europameister –alle wollen im kommenden Jahr zur WM. Joachim Löw hatte noch nie eine so große Auswahl. Seine WM-Kandidaten stehen ab sofort in einem beispiellosen Konkurrenzkampf. Von den jüngeren Spielern erwartet der Bundestrainer aber eine ganze Menge.

Empfehlungen zum Video
  • Löw nach der Österreich-Pleite: "Ich ärgere mich sehr"
  • Löw vor letztem Länderspiel des Jahres: "Wir sind auf gutem Weg"
  • Löws Appell vor dem Russlandspiel: "Wollte Killerinstinkt sehen"
  • Bundestrainer Löw über Torwart Neuer: "Manuel wird diese Saison noch spielen"
  • Prawda am Morgen: "Löw wird künftig kritischer gesehen"
  • Prawda am Morgen: "Habe Löw schon redseliger erlebt"
  • Prawda am Morgen: "Vielleicht tut die Seeluft in Sotschi gut"
  • Höhle in Thailand: Gerettete Jungen alle wohlauf
  • Löw zu Real? Was der Bundestrainer dazu sagt
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"