"Ich frage mich, warum?"
Löw verurteilt Pfiffe gegen Timo Werner

11.06.2017, 16:53 Uhr - Timo Werner wurde beim WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino ausgepfiffen. Für Bundestrainer Joachim Löw ist diese Reaktion der Zuschauer unverständlich. Nach dem 7:0 äußerte sich Löw kritisch zu den Pfiffen gegen Werner.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gesundheitsgefahr durch Blaualgen: "Besser nur in öffentlichen Bädern schwimmen"
  • Wegen Drogenschmuggels: Kanadier in China zum Tode verurteilt
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Werner vor dem Frankreich-Spiel: "Wir sind jetzt die Jäger"
  • Werner-Rennen in Hartenholm: Überraschendes Ergebnis beim Kult-Duell
  • 16 Stunden nonstop im Räumdienst: Kampf gegen Mauern aus Schnee
  • Staufener Missbrauchsfall: Lange Haftstrafen für Mutter und Partner
  • US-Gericht: Trumps Ex-Anwalt Cohen zu drei Jahren Haft verurteilt
  • Drogenkrieg auf den Philippinen: Erstmals Polizisten wegen Mordes verurteilt
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"