Umgang mit 9/11-Ersthelfern
Wie Jon Stewart US-Abgeordneten ins Gewissen redete

12.06.2019, 08:15 Uhr - Der US-Kongress muss neu über einen Hilfsfonds für erkrankte 9/11-Ersthelfer entscheiden. Zu einer Anhörung kamen zahlreiche Opfer - aber kaum Politiker. Der frühere TV-Moderator Jon Stewart reagierte äußerst emotional.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Tory-Kandidat Rory Stewart: "Ich nenne das nicht Populismus, sondern Negativismus"
  • Tory-Wahlkampf in Großbritannien: Alle auf Droge?
  • Urusla von der Leyen zum Eurofighter Unglück: "Ein schwerer Tag für die Luftwaffe"
  • Sieg der Opposition in Istanbul: "Diese Wahl hat Signalwirkung"
  • Gay-Pride Brasilien: Hunderttausende demonstrieren in São Paulo
  • Polizeieinsatz bei Premierministerkandidat: Boris Johnson wird mit Fragen gelöchert
  • Machtkampf der Tories: Der Populist gegen den Moderaten
  • Neuwahl in Istanbul: "Diese Wahl ist eine Zäsur"
  • Nach dem EU-Gipfel in Brüssel: "Verlierer ist die EU"
  • Umstrittenes Auslieferungsgesetz: Neue Proteste vor Hongkongs Regierungssitz
  • Greta Thunberg in Berlin: "Wir werden nie aufhören"
  • Merkels Sommer-PK: "Die Komik kann ich jetzt nicht erkennen"