Jüdisches Lichterfest
Chanukka und der neu entflammte Hass

12.12.2017, 15:41 Uhr - Nach Donald Trumps Entscheidung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, kam es in Berlin zu antisemitischen Kundgebungen. Unter dem Eindruck des jüngsten Hasses beginnen die Feiern zum Lichterfest.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Jerusalem-Entscheidung: Trump wünscht "besonders besonderes Chanukka"
  • Jerusalem-Demo in Berlin: "Mein Herz, mein Boden, mein Blut ist Palästina"
  • Waldbrände in Portugal: Ehepaar will nicht evakuiert werden
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Erklärvideo: Worum geht es im INF-Vertrag?
  • Proteste in Venezuela: Oppositionsführer Guaidó sucht Unterstützer
  • Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Wiedereröffnung des britischen Parlaments: "Die Queen musste ein Tory-Wahlprogramm vorstellen"