Vergewaltigungsvorwürfe gegen Julian Assange
Schweden nimmt Ermittlungen wieder auf

13.05.2019, 14:04 Uhr - Die schwedische Justiz ermittelt wieder gegen Julian Assange: Dem WikiLeaks-Gründer wird Vergewaltigung vorgeworfen, er hatte von einvernehmlichen Sex gesprochen.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • WikiLeaks und die "Sex-Falle"? Jagd auf Assange
  • Journalistenmord: Ein Doppelgänger für Khashoggi?
  • Wahlkampf 2007: Sarkozy offiziell illegaler Wahlkampffinanzierung verdächtigt
  • Elektrifizierte Straße: Die Carrera-Bahn von Schweden
  • Video aus Schweden: "Insekten-Tornados" am Himmel
  • Kathedrale in Schweden: Kronjuwelen-Klau zur Mittagszeit
  • Strom aus der Straße: Schweden nimmt E-Strecke in Testbetrieb
  • USA wollen wieder zum Mond: "Das wird kein Klassenausflug"
  • Nach den Schüssen in Utrecht: "Das Leben normalisiert sich"
  • Paris: Acht Tote bei Großbrand
  • Strand in Finnland: Die Eis-Eiser von Hailouto
  • Italien: Fast 1200 Kilo Kokain in Bananenkisten