Katja Riemann über die Wende
"Die Ostfrauen waren viel emanzipierter"

28.07.2019, 07:37 Uhr - Mit der Wende sind zu viele gute Dinge, die es in der DDR gab, verschwunden, sagt Katja Riemann. In der Doku "Deutschland Bilanz" von ZDF und SPIEGEL TV schaut sie zurück auf die zwei Deutschlands. Sehen Sie hier einen Ausschnitt.

Empfehlungen zum Video
  • Tarantino-Filme: Die Flüche und Morde des Filmgenies
  • Serdar Somuncu über das Ossi-Wessi-Verhältnis: "Ich war erst nach der Wiedervereinung Wessi"
  • Moderatorin Andrea Kiewel: "Ich hatte manchmal das Gefühl, Deutsche zweiter Klasse zu sein"
  • Bodo Ramelow über Rechtsextremismus: "Das ist ein gesamtdeutsches Problem"
  • Jana Hensel über das Verhältnis von Ost und West: "Es gibt mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten"
  • Manuela Schwesig: "Meine ostdeutschen Wurzeln haben mich geprägt"
  • Heike Drechsler über den Tag des Mauerfalls: "Es waren neue Chancen"
  • Deutschland Bilanz: Robert Habeck über die Wende
  • Rammstein gegen Homophobie: Liebesgrüße aus Moskau
  • Wolfgang Kubicki und Gregor Gysi über Russland: "Die Menschen wissen, dass sie den Russen viel zu verdanken haben"
  • Christoph Hein über Landflucht im Osten: "Es bleibt eine etwas dumpfere, männliche Jugend zurück"
  • Günther Jauch über die Wende: "Wir haben das erste Flugzeug nach Berlin genommen"