Klatten-Verführer
Sgarbi gesteht Erpressung

09.03.2009, 12:31 Uhr - Der wegen Erpressung der Milliardärin Susanne Klatten und anderer Frauen angeklagte Schweizer Helg Sgarbi hat ein Geständnis abgelegt. Zu Prozessgebinn räumte er vor dem Langericht in München alle Vorwürfe ein und entschuldigte sich.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mordfall Peggy: Verdächtiger gesteht Transport der Leiche
  • Mordprozess in Freiburg: Verdächtiger gesteht die Tat
  • Paris: Acht Tote bei Großbrand
  • Tiervideo aus den Alpen: Der Adler mitten im Vogelschwarm
  • Franziskus in Abu Dhabi: "Entmilitarisierung des menschlichen Herzens"
  • Tote bei Flugzeugabsturz in Kalifornien: Haus geht in Flammen auf
  • Traktor gegen Polizei: Verfolgungsjagd im Schneckentempo
  • 10-Kilometer-Eisblockade in Illinois: Rettungskräfte fürchten Blitzflut
  • Naturphänomen in Kanada: So schön können Faulgase sein
  • Ungewöhnliche Rettungsaktion: Fischer befreien Adler aus Oktopus-Umklammerung
  • Tödliche Explosion in Blankenburg: Ermittler finden Flüssiggas in Wohnung
  • Trotz Eruptionsgefahr: Soldaten bergen Opfer von White Island