Rekordfund
Kolumbiens Sicherheitskräfte beschlagnahmen zwölf Tonnen Kokain

09.11.2017, 07:50 Uhr - Kolumbien ist ein historischer Schlag gegen die Kokainmafia gelungen. Der Marktwert der beschlagnahmten Drogen soll mehr als 300 Millionen Euro betragen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Umweltverschmutzung in der Karibik: Plastikmüll statt Sandstrand
  • Daten für 2017: Rauschgiftkriminalität in Deutschland gestiegen
  • Eisenhart: Stahltor im Belastungstest
  • Plastik im Pazifik: Müllstrudel 16 mal größer als angenommen
  • Raumfahrt: Forscher wollen Weltraumschrott mit Harpunen jagen
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Nach G20-Krawallen: Pressekonferenz der Sicherheitskräfte
  • Seltener Beifang: Die Schildkröte und das Kokain
  • Tödlicher Angriff auf Fritz von Weizsäcker: Was am Tag danach bekannt ist
  • Staatsanwalt zum Fall von Weizsäcker: Täter soll in Psychiatrie gebracht werden
  • Tödlicher Angriff auf Sohn des Ex-Bundespräsidenten: Täter wollte sich offenbar an Familie von Weizsäcker rächen