Zwei Tote, mehr als hundert Verletzte
Amateurvideos zeigen Seebeben in der Ägäis

21.07.2017, 09:08 Uhr - Beliebte Touristenregionen in Griechenland und der Türkei sind von einem starken Seebeben erschüttert worden. Besonders betroffen war die Insel Kos, dort kamen zwei Urlauber ums Leben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Aus der Antike: 58 Schiffswracks in der Ägäis entdeckt
  • Unwetter auf Mallorca: Amateurvideos zeigen Verwüstungen
  • Kältewelle im Mittleren Westen der USA: Die besten Amateurvideos aus #chiberia
  • Erdbeben in Mexiko: Amateurvideos zeigen, wie Menschen das Beben erleben
  • Amateurvideos: Sturmtief Diana tobt über britischen Inseln
  • Axt-Attacke: Amateurvideos aus dem Hauptbahnhof Düsseldorf
  • Axt-Attacke: Amateurvideos aus dem Hauptbahnhof Düsseldorf
  • Wie bei James Bond: Polizei verfolgt Jetskifahrer auf der Themse
  • Naturschauspiel auf Hawaii: Hurrikan Lane löst Sturzfluten aus
  • Orkantief: Amateurvideos zeigen "Friederike"-Drama
  • Trumps Ex-Pressesprecher: Sean Spicer ist Tanzshow-Star. Period.
  • Surfvideo aus China: Ritt auf der Gezeitenwelle