Relikte aus dem Ersten Weltkrieg
Die Wracks von Helgoland

30.08.2018, 16:44 Uhr - Am 28. August 1914 sanken in der Nordsee vier deutsche Kriegsschiffe im ersten großen Gefecht gegen die britische Marine. Nun versuchen Unterwasserarchäologen, den Zustand der Wracks zu dokumentieren.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Verschollenes U-Boot in der Ostsee: Das Rätsel von U 745
  • Entdeckung: Maya-Relikte in weltgrößter Unterwasserhöhle
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Öko-Schiff erreicht Nordsee: Erstes flüssiggasbetriebenes Kreuzfahrtschiff der Welt
  • NDR-Doku: "Heimat Helgoland"
  • NDR-Doku: "Heimat Helgoland"
  • "Big Bang" auf Helgoland: "Ein großes Grollen"
  • Seemann mit YouTube-Kanal: Mitten durch die Monsterwellen
  • Aus der Antike: 58 Schiffswracks in der Ägäis entdeckt
  • Ein Jahr nach Charlottesville: Diesmal ohne Hakenkreuze?
  • Wie im Science-Fiction-Film: Roboterhunde ziehen LKW
  • Fukushima: Betreiber birgt erste Brennstäbe aus Atomkraftwerk