Militärischer Zwischenfall vor der Krim
Ukraine debattiert über Ausrufung des Kriegsrechts

26.11.2018, 08:49 Uhr - Russland hat Marineschiffe der Ukraine beschossen. Nun will Präsident Poroschenko im Parlament die Ausrufung des Kriegsrechts beantragen - zu Verteidigungszwecken, wie er sagt. Zudem tagt der Uno-Sicherheitsrat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Tod eines ukrainischen Separatistenanführers: Givis gewaltsames Ende
  • Die Qualen eines ukrainischen Soldaten: Gefangen von den Separatisten
  • Zurück in eine Kindheit zwischen Krieg und Armut: Rückkehr ins Bürgerkriegsgebiet
  • Zwischenfall vor Krim: Russland wirft Ukraine Provokation vor
  • Gefangene ukrainische Soldaten: Putins Geiseln
  • Videoanalyse zu Ukraine-Russland-Konflikt: "Beide Seiten profitieren von der Eskalation"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Der Fall Skripal: Vergifteter Ex-Spion - May beschuldigt Russland
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Großdemo in Moskau: "Die ganze Welt ist gegen Russland"
  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz
  • Johnson trifft Juncker: "Es gab Schnecken und Käse"