Weichtier-Plage
Riesenschnecken erobern Kuba

01.10.2019, 13:32 Uhr - Bis zu 20 Zentimeter lang und keine Fressfeinde: Auf Kuba haben sich Riesenschnecken breitgemacht, die eigentlich in Afrika leben. Behörden arbeiten an einem Verteidigungsplan.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Farbenwechsel im Schlaf: Wenn Oktopusse träumen
  • Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören
  • Neuer Rover: Auf Spinnenbeinen über den Mond
  • Luftfahrt: Nasa baut eigenes Elektro-Flugzeug
  • Chemie-Nobelpreis 2019: Drei Batterieforscher ausgezeichnet
  • Physiknobelpreis 2019: "Fragen, die sich jeder Vierjährige stellt"
  • Medizin-Nobelpreis 2019: Wie reagieren Zellen auf zu wenig Sauerstoff?
  • "Fettberg" in England: Eklig, aber nicht giftig
  • Exoskelett hilft Querschnittsgelähmtem: Erste Schritte nach vier Jahren
  • Klimaaktivisten "Extinction Rebellion": Britisches Finanzministerium mit Kunstblut eingesprüht
  • Unterwasserarchäologie: Auf den Spuren der ersten Bauern
  • Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll