Tagebau in der Lausitz
"Es geht nicht um Lehmann sein Haus, es geht um die Erde"

26.08.2019, 15:51 Uhr - Braucht die Lausitz noch die Kohle? Vor der Landtagswahl spaltet diese Frage Dörfer wie Proschim. Erhard Lehmann hat über 20 Jahre "in der Kohle" gearbeitet. Dann wurde er Bürgermeister.

Empfehlungen zum Video
  • Abschied von der Kohle: "Das ist schon hart"
  • Videoreportage aus der Lausitz: Was kommt nach der Kohle?
  • Klimaprotest in NRW: Aktivisten stürmen Tagebau
  • Waldbrände in Sibirien: "Langfristig passiert noch viel Dramatischeres"
  • Videoreportage aus Brandenburg: Die Nachbarn von der AfD
  • Videoreportage aus Sachsen: "Wir haben in Freital kein Rassismusproblem"
  • Landtagswahl in Brandenburg: SPD bleibt stärkste Partei
  • Rechte mobilisieren zum Gedenktag: "Ihr seid nicht Chemnitz!"
  • Landtagswahl in Sachsen: CDU trotz Verlusten stärkste Kraft
  • Wahl in Brandenburg: SPD bleibt stärkste Kraft - knapp vor AfD
  • Attacken auf Ölanlagen: Saudi-Arabien zeigt angebliche Beweise für iranische Angriffe
  • Spott bei der Brexit-Debatte: "Das sind meine besten Fans und Groupies"