Trauerzeremonie für Leicester-Eigentümer
Mannschaft reist geschlossen nach Bangkok

05.11.2018, 11:45 Uhr - Die Spieler und Mitarbeiter von Leicester City sind nach Thailand gereist, um an der Trauerfeier für Vichai Srivaddhanaprabha teilzunehmen. Der Klubeigentümer war bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

Empfehlungen zum Video
  • Tödlicher Helikopter-Absturz: Leicester-City-Fans trauern um Eigentümer
  • Helikopterabsturz in Leicester: Schicksal von Srivaddhanaprabha ungeklärt
  • Ende eines Märchens: Leicester trennt sich von Ranieri
  • Leicesters Trainer Shakespeare: Die ganz große Bühne in der Königsklasse
  • Spitzenreiter: Leipzig und der Leicester-Vergleich
  • Glasbalkon am Skyscraper: Nichts für Menschen mit Höhenangst
  • Kran-Unfall in Thailand: Arbeiter in 60 Meter Höhe gefangen
  • Einlochen auf dem Flughafen: Golfplatz für Unempfindliche
  • Sizilien: Der Ätna spuckt wieder
  • Zeche in Bottrop geschlossen: Die letzten sieben Kilo deutscher Steinkohle
  • NBA: Harden-Gala bei Rockets-Sieg
  • ATP-Finale: Zverev gegen Tsitsipas ohne Chance