Löws Sorgenkind Özils Einsatz in der Türkei gefährdet

Sorgen um den Zauberfuß: Mesut Özil ging bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf Tauchstation. Der Deutsch-Türke ließ sich bei Dr. Müller-Wohlfahrt an der lädierten Achillessehne behandeln. Joachim Löw schwärmt indes von den Fähigkeiten Özils.