Märklin-Insolvenz
Neustart statt Endstation?

11.06.2009, 18:37 Uhr - Seit Januar ist das Traditionsunternehmen Märklin insolvent. Die Modellbau-Fans waren schockiert. Trotzdem ruft niemand nach Staatshilfen. SPIEGEL-TV-Online über ein Treffen von Nostalgikern, die an die Selbstheilungskräfte des Marktes glauben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Obdachloser wagt Neustart: "Wenn ich hoch will, will ich hoch"
  • Marco Fuchs schenkt Ihnen 90 Minuten: "Bin überzeugt, dass Russland das Turnier verlassen wird"
  • Statt synthetischer Cremes: Ökologischer Sonnenschutz aus Algen
  • Favre in Dortmund vorgestellt: "Ein Neustart braucht Geduld"
  • Parteitag: Schulz bittet SPD um Entschuldigung
  • Neue SPD-Fraktionschefin: Neustart mit Andrea Nahles
  • Videoanalyse zur Frankreich-Wahl: "Das Land giert nach Aufbruchstimmung"
  • Zugchaos auf Sylt: "Einzige Möglichkeit: Bahn enteignen, Straße bauen"
  • Neues Transportsystem: Katar testet schienenlose Tram für WM 2022
  • Autonomer Traktor: Tag und Nacht auf dem Feld
  • Radikaler Umbau: Deutsche Bank streicht 18.000 Arbeitsplätze