Malaysia
Kim Jong Uns Halbbruder angeblich ermordet

14.02.2017, 20:59 Uhr - Der Halbbruder des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un ist offenbar Opfer eines Mordanschlags geworden. Er wurde Berichten zufolge am Flughafen von Kuala Lumpur angegriffen und starb wenig später.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mutmaßlicher Giftanschlag: Video soll Angriff auf Kim Jong Nam zeigen
  • Attentat auf Ex-Spion Skripal: Was ist das Nervengift Nowitschok?
  • Urteil gegen Hussein K.: Lebenslange Haft für Mord an Studentin
  • Angeblicher Giftmord: Animation stellt Attacke auf Kim Jong Nam nach
  • Mord an Kims Halbbruder: Ermittler in Malaysia suchen sieben Nordkoreaner
  • Mordfall Kim Jong Nam: Zwei verdächtige Frauen festgenommen
  • Neue Dating-Funktion: Facebook macht Tinder Konkurrenz
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Seehofers "Nummer 70": Zweite Flucht ins Kirchenasyl
  • Ukraine: Russischer Journalist in Kiew erschossen
  • Vergeltung gegen Israel: Rakete aus Gaza schlägt neben Autobahn ein
  • Nachfolge von Sahra Wagenknecht: Amira Mohamed Ali ist neue Co-Chefin der Linksfraktion