Nikes Marathon-Projekt
Kipchoge verpasst Zwei-Stunden-Grenze um Sekunden

06.05.2017, 13:06 Uhr - Das umstrittene Nike-Projekt "Marathon unter zwei Stunden" ist knapp gescheitert. Der Kenianer Kipchoge verpasste bei dem "Laborversuch" auf der Rennstrecke von Monza die Marke nur knapp.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Berlin-Marathon: Kenianer Kipchoge läuft Weltrekord
  • Marathon-Weltrekordtempo im Selbstversuch: "Es reißt mir hinten die Beine weg"
  • Ausfahrt verpasst: Autofahrer sorgt für Verkehrschaos
  • Ausfahrt verpasst: Autofahrer wendet im Autobahntunnel
  • Privater Raumfahrttourismus: "SpaceShipTwo" für eine Minute im All
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Super-Bowl-Werbung: "Ein bisschen wie im Wahlkampf"
  • Klopp nach Remis gegen Leicester: "Wir haben einen Punkt mehr als vorher"
  • Deutschlands Remis gegen Frankreich: "Die Abwehr stand schon richtig geil"
  • ATP-Turnier in Halle: Ballwechsel des Tages - Tsonga und Paire spielen Fußball
  • Platini aus dem Polizeigewahrsam entlassen: "Weiß nicht, warum ich hier bin"
  • ATP-Turnier Halle: Start in die Rasensaison geglückt - Federer erreicht Achtelfinale