"March for Our Lives"
Historische Demonstrationen gegen Waffengewalt in den USA

25.03.2018, 09:12 Uhr - Wütend, traurig, hoffnungsvoll - 800.000 Menschen sorgen mit ihrem Widerstand gegen Waffengewalt in Washington für historische Momente. Die Protestbewegung wird mit der des Vietnamkriegs verglichen. Ihre Botschaft ist deutlich.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schüler in den USA: Tausende demonstrieren gegen Waffengewalt
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • "Gelbwesten"-Protest in Frankreich: Ausschreitungen bei Demonstrationen
  • Ein Jahr nach Charlottesville: Diesmal ohne Hakenkreuze?
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Ungarn: Massenproteste gegen das "Sklavengesetz"
  • Pistole aus 3D-Drucker: US-Gericht stoppt Veröffentlichung von Waffenplänen
  • US-Republikaner zu Anti-Waffen-Demo: "Schüler sollten lieber Wiederbelebung lernen"
  • Trump zu Ukraine-Anhörungen: "Ich will gar nichts!"
  • Impeachment-Anhörung von Gordon Sondland: Beide Seiten sehen sich bestätigt
  • Impeachment-Anhörung: Schlüsselzeuge bestätigt Vorwurf gegen Trump