Geplante Marsmission
"Die Proben fassen wir an wie ein gefährliches Virus"

27.04.2018, 22:18 Uhr - Die Erforschung des "Roten Planeten" hat für Forscher oberste Priorität. Im Interview erklärt der Nasa-Wissenschaftsdirektor, warum die Mission so schwierig ist - und spekuliert über weiteres Leben in unserem Sonnensystem.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mars-Animation: Gibt es in dieser Schlucht Spuren von Leben?
  • Mars Mission: Nasa plant neue Rover-Landung für 2021
  • Traktor gegen Polizei: Verfolgungsjagd im Schneckentempo
  • Alexandra Ocasio-Cortez: Der neue Polit-Star der Demokraten
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Skyline Race in Schottland: Bloß nicht abrutschen
  • Dickes Ding: Angler fangen Riesenwels
  • Kollegen sind fassungslos: Fox-Moderatoren mit Trump im Wahlkampf
  • Meeressäuger: Drohne sammelt "Wal-Schnodder"
  • Brände im Amazonas: "Wir verlieren ein wesentliches Ökosystem unserer Erde"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Seltenes Naturphänomen: Mit der Hitze kam das Eis