Russische Hooligans bei der EM
"Ultraschnelle, ultraharte Gewalt"

13.06.2016, 15:43 Uhr - Eine Gruppe von 150 russischen Hooligans soll für viele der Krawalle in Marseille verantwortlich sein - so die französische Staatsanwaltschaft. Die Täter seien sehr gut vorbereitet gewesen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam
  • Friedensnobelpreis: Auszeichnung für Kampf gegen sexuelle Gewalt
  • Gummigeschosse und viele Verletzte: Algerien in Aufruhr
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Australien: 17-Jähriger greift islamfeindlichen Politiker mit Ei an
  • Ein Jahr nach Charlottesville: Diesmal ohne Hakenkreuze?
  • Spektakulärer Arbeitsplatz: Die Fensterputzer von Dubai
  • Kanada: Sturm sorgt für atemberaubenden Himmel
  • Mexikanischer Drogenboss: Lebenslange Haft für "El Chapo"