Europäischer Reisezirkus
Sonneborn pendelt zwischen Brüssel und Straßburg

13.04.2015, 01:01 Uhr - Als Vorsitzender der Spaßpartei "Die Partei" sitzt Martin Sonneborn schon seit einiger Zeit im EU-Parlament. In der heutigen Folge muss sich der Mann mit den guten Witzen und den schlecht sitzenden Anzügen wieder mal bewegen. Und zwar von Brüssel nach Straßburg. So sieht es die Unordnung der EU vor. Einmal im Monat. Ein Wahnsinn ohne Methode. (12.04.2015)

Empfehlungen zum Video
  • Während Terror-Einsatz in Straßburg: Eingeschlossene Sportfans singen Nationalhymne
  • Angriff nahe Weihnachtsmarkt: Schütze tötet mehrere Menschen in Straßburg
  • Zugriff am Stadtrand: Mutmaßlicher Schütze von Straßburg getötet
  • Martin Sonneborn in der Bundesversammlung: "Wenn mein Vater gewinnt, werden wir die Wahl anfechten"
  • Mutmaßlicher Paris-Attentäter: Prozessbeginn gegen Salah Abdeslam
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Falsches Nachrichtenvideo: BBC dementiert Atomkrieg-Bericht
  • Stimmungsbericht aus Straßburg: "Hier ist kein Mensch"
  • Nach dem Attentat in Straßburg: "Das Land wird durchgerüttelt"
  • Anschlag in Strassburg: Schüsse in Innenstadt, mehrere Tote
  • Mietendeckel in Berlin: Wenn der Staat in den Immobilienmarkt eingreift
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Friedensaufmarsch am Kosovo