Eindrucksvoller Abriss
170-Meter-Kühltürme von Kohlekraftwerk implodiert

28.04.2019, 12:01 Uhr - Das 55 Jahre alte Brayton Point Power Plant an der US-Küste galt lange als dreckigstes Kraftwerk der Region. Umweltschützer erwirkten die Schließung - jetzt wurden die Kühltürme per kontrollierter Sprengung zerstört.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Video: Hier wird gerade das verschollene argentinische U-Boot entdeckt
  • Strom aus Kohle: Nordkorea hat die schmutzigste Luft der Welt
  • Neue Kamera-Technik: Höhlenvermessung per Video
  • Öko-Innovation: "Strandsauger" gegen Plastikmüll
  • Jeff Bezos' Mond-Mission: Kommen, um zu bleiben
  • Neue Steuerungstechnik: Drohnen-Prototyp fliegt per Luftstrom
  • Astronom im Interview: So fühlt sich ein Sturz ins schwarze Loch an
  • Astronauten-Herberge: 3D-gedrucktes Mars-Haus gewinnt Nasa-Preis
  • Tauwetter in den USA: Die Eismühle auf dem See
  • Dramatischer Uno-Bericht: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht
  • Erstmalig gefilmt: Die Schildkrötenknacker
  • Space X: 60 Satelliten wurden in die Umlaufbahn gebracht