Matussek
Goethe im Wahlkampf

21.05.2009, 14:33 Uhr - Wirtschaftsminister zu Guttenberg will zurücktreten, Philipp Mißfelder ist begeistert: Goethes geplante Kandidatur wird euphorisch aufgenommen. Doch der Dichterfürst hat noch einige Schwachstellen - nicht nur seine Geheimratsecken.

Empfehlungen zum Video
  • Kollegen sind fassungslos: Fox-Moderatoren mit Trump im Wahlkampf
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Hessen: Ex-Basketballprofi führt Wahlkampf in Turnhallen
  • Digitaler Wahlkampf: Die Hass-Hacker
  • Trump-Territorium Kentucky: Mit Whiskey gegen die Kohlekrise
  • Trump im Wahlkampf: "Mit Starpower den Abstand verkürzen"
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Türkischer Wahlkampf in Deutschland: "Nicht ob, sondern wie"
  • Wahlkampf 2007: Sarkozy offiziell illegaler Wahlkampffinanzierung verdächtigt
  • Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Siegbert Schefke über Neonazis in Ostdeutschland
  • Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Treffen mit ostdeutschen Neonazis (1988)
  • Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Der Prenzlauer Berg der 80er Jahre