Mit Mathe-App zum Millionär
"Kaum vorstellbar!"

20.10.2017, 18:27 Uhr - Solch eine Erfolgsgeschichte hat Deutschlands Start-up-Szene lange nicht gesehen: Die beiden Mathegenies Maxim und Raphael Nitsche haben ihre erfolgreiche Lern-App "Math42" für 20 Millionen Euro an einen US-Konzern verkauft.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • US-Klage gegen Huawei: "Wir werden starke Reaktionen aus China hören"
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Im größten Flüchtlingslager der Welt: Angst vor dem Regen
  • Sensationsfund: Neues Organ im menschlichen Körper entdeckt?
  • Leichenfunde in South Carolina: Die Geschichte des mutmaßlichen Serienmörders Todd K.
  • Türkische Geisterstadt: Warten auf die Schlossherren
  • Virales Video aus Davos: "Steuern, Steuern, Steuern - der Rest ist Bullshit"
  • Videoanalyse zum Kohleausstieg: "Es kann sein, dass der Strompreis sinkt"
  • Deutsche Bahn: Die wichtigsten Zahlen der Krise
  • Protest gegen Amazon: Demonstranten marschieren zu Bezos Penthouse
  • Flughafen Berlin Brandenburg: BER soll am 31. Oktober 2020 eröffnen
  • Neuer BER-Eröffnungstermin: Ein Ende des Dramas kommt in Sicht