Videoreportage aus Mazedonien "Frau Merkel, öffnen Sie die Grenze!"

Er hat sein Leben riskiert für eine Zukunft in Deutschland. Doch Ashraf ist Marokkaner und gilt damit für Mazedonien als Wirtschaftsflüchtling. An der griechischen Grenze bei Idomeni endet sein Traum jäh.