Mazedonien macht Grenze dicht
Frontstaat gegen Flüchtlinge

23.01.2016, 13:58 Uhr - Die Zäune sind schon geliefert: Mazedonien wird zum Pufferland gegen Flüchtlinge aufgebaut - während Flüchtlinge in den Camps an der griechisch-mazedonischen Grenze auf eine Weiterreise warten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Rettungsschiffe "Sea Watch" und "Sea Eye": "Die Situation kann sehr schnell eskalieren"
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Flüchtlinge auf der "Aquarius": "Die Lage an Bord ist nicht sicher"
  • Rettungsschiff "Aquarius": Spanien nimmt 629 Flüchtlinge auf
  • Syrische Flüchtlinge reagieren auf Militärschlag: "Wir waren schockiert"
  • Migranten-Treck an der US-Grenze: Die Stimmung droht zu kippen
  • Regenwaldbrände: Streit zwischen Macron und Bolsonaro
  • Johnson bei Macron: Einfach mal die Füße hochlegen?
  • Rückblick zu tödlichem Messerangriff: Als in Chemnitz das Chaos ausbrach