Flüchtlinge Mazedonien schließt Grenze

Sie sitzen im Niemandsland zwischen Griechenland und Mazedonien fest. Mazedonien hat den Ausnahmezustand erklärt und einen Grenzübergang geschlossen. Rund 1000 Flüchtlinge warten ohne Versorgung und Unterkunft auf ihre Weiterreise.