Mega-Feuerwerk
Liebeserklärung auf einer Bombe

10.07.2009, 16:14 Uhr - Hans-Georg Kehse jagt 10.000 Euro einfach in die Luft. Soviel hat seine handgefertigte Feuerwerks-Bombe aus Japan gekostet.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Selfmade-Vulkan: Geoforscher produzieren "Lava-Bomben"
  • Bombe in Londoner U-Bahn: Sprengsatz zündete wohl nicht wie geplant
  • Einsatz von "Moab"-Bombe in Afghanistan: US-Militär veröffentlicht Luftbilder vom Einschlag
  • US-Soldat mit Kriegsverletzung: Erste Transplantation von Penis und Hodensack
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Zum Tod von Helmut Kohl: Liebeserklärung von Bill Clinton
  • Situation in London: "Das Leben geht schon wieder seinen normalen Gang"
  • Alltagsrassismus Liebeserklärung an Dresden Ausländer: Liebeserklärung an Dresden
  • Snapchat-Story: Ich renne, um nicht wahnsinnig zu werden
  • 19 Stunden, 16.000 Kilometer: Längster Nonstop-Passagierflug aller Zeiten gelandet
  • Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen
  • Abenteurer-Hotspot: Mysteriöser Autofriedhof in walisischer Höhle