Muslime in den USA "Trumps Einreiseverbot macht keinen Sinn"

Hijabs auf Longboards, Punkrock übers Fastenbrechen, Drogentrips zu Allah: Eine Gruppe New Yorker nennt sich selbst "Mipsterz", halb Moslems, halb Hipsters – und sorgt damit in der muslimischen Community für ordentlich Unruhe.