Atommüll-Endlager
Wie Morsleben stillgelegt werden soll

20.10.2019, 12:15 Uhr - In Morsleben lagern Zehntausende Kubikmeter radioaktive Abfälle 500 Meter unter Tage. Der weit verzweigte Salzstock soll "langzeitsicher" verschlossen werden. Wie kann das gelingen? Das Video.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Wie gefährlich ist der Berg? Der Asse-Skandal
  • Explosionsgefahr? Gas im Atommüllager Gorleben
  • Mülheim-Kärlich: AKW-Kühlturm zum Einsturz gebracht
  • Stillgelegtes Kraftwerk im Ruhrgebiet: Spektakuläre Sprengung in zwei Akten
  • Drohnenvideo von AKW-Neubau: Europas größte Baustelle
  • Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören
  • Neuer Rover: Auf Spinnenbeinen über den Mond
  • Luftfahrt: Nasa baut eigenes Elektro-Flugzeug
  • Chemie-Nobelpreis 2019: Drei Batterieforscher ausgezeichnet
  • Drohnenabwehr: U.S. Air Force testet Laserkanone
  • MIT-Video: Fußballspiel der Hunde-Roboter
  • Russland: Letzte Tiere aus "Wal-Gefängnis" freigelassen