Airport ohne Flugverkehr
Bruchlandung in Kassel-Calden

04.11.2013, 01:03 Uhr - In Kassel-Calden ist man total begeistert, wenn syrische Flüchtlinge am Flughafen ankommen. Schon alleine deshalb, weil dort sonst niemand landet. Sieben Monate nach der Eröffnung des sündhaft teuren Airports wurde der Linienflugverkehr nun eingestellt. Die Betreiber hatten es trotz der vielen Steuergelder nicht geschafft, genügend Aufträge an Land zu ziehen. Stattdessen herrscht jetzt tote Hose im Millionengrab. SPIEGEL TV dokumentiert die letzten Zuckungen des sterbenden Flughafens. (03.11.2013)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Bruchlandung in Mikronesien: Einblicke in die Rettungsaktion
  • US-Ostküste: Bruchlandung wegen Spritmangel
  • Dashcam-Video: Bruchlandung auf US-Highway
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Trailer für ARTE Re: Big-Wave-Surfen in Portugal
  • Refugee Bedtime Stories: Paradise on Earth
  • Refugee Bedtime Stories: The Girl from the Market
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Urlaub in heimischen Gefilden
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Russische Soldaten im Kosovo
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Trucker-Rennen auf dem Nürburgring