Reaktion auf Uno-Resolution
Nordkorea kündigt Nichtangriffspakt mit Südkorea

08.03.2013, 09:36 Uhr - Das kommunistische Nordkorea hat umgehend auf die neuen Sanktionen des Uno-Sicherheitsrats reagiert: Pjöngjang kündigt einseitig den Nichtangriffspakt mit Südkorea - auch der "heiße Draht" nach Seoul ist gekappt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Strom aus Kohle: Nordkorea hat die schmutzigste Luft der Welt
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Südkorea: Setzt dem Schönheitswahn ein Ende
  • Technische Winterspiele: Roboter-Slalom in Südkorea
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Olympia: Mannschaften treffen in Südkorea ein
  • Vermeintliche Annäherung bei Olympia: "Nordkorea ist immer noch ein Unrechtsstaat"
  • Klimakämpferin: Greta Thunberg mit wichtigstem Amnesty-Preis ausgezeichnet
  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz