Neues Start-up
Elon Musk will Hirn und Rechner vernetzen

17.07.2019, 17:45 Uhr - Über implantierte Drähte und eine kabellose Verbindung will Tesla-Chef und Multi-Unternehmer Elon Musk das menschliche Gehirn mit einem Interface außerhalb des Körpers verbinden. In San Francisco stellte er sein neues Start-up Neuralink vor.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Seidlers Selbstversuch: Das Rad steht still, wenn mein Hirn es will (oder auch nicht)
  • Video zu Streit um "Meinungsmache": "Oh, die bösen YouTuber"
  • Dieselskandal: "Warum soll ich jetzt dafür geradestehen?"
  • Play Fight: Raufen wir uns glücklich!
  • Seehofers "Nummer 70": Zweite Flucht ins Kirchenasyl
  • Testtunnel für Elektroautos: Premiere mit Schwierigkeiten
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Illusionsmuseum in Dubai: Trauen Sie Ihren Augen nicht!
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Virtuelle Realität: Musikproduktion in 3D
  • Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt
  • Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun