Neuseeland
Dutzende gestrandete Wale eingeschläfert

26.11.2018, 10:08 Uhr - Bis zu 145 Grindwale sind auf Stewart Island gestrandet. Die neuseeländische Insel ist sehr abgelegen, und es gelang nicht, die Tiere ins Wasser zu bugsieren. Am Ende mussten die Hilfskräfte eine schwierige Entscheidung fällen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Teamwork: Buckelwal-Fressfest in Norwegen
  • Hoffnung auf Beute: Haie bedrohen gestrandeten Wal
  • Schlag ein! Buckelwal gibt Taucher "High-Five"
  • Orcas verfolgen Fischerboot: Extrem schnell und unglaublich nah
  • Mahnwache für Kampfhund: "Er ist unser Chico Guevara"
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Überschwemmungen in Japan: Zahl der Todesopfer auf 200 gestiegen
  • Augenzeugenvideo aus Kuba: Dutzende Verletzte nach Feuerwerksexplosion
  • Südkorea: Setzt dem Schönheitswahn ein Ende
  • Vulkan Kilauea auf Hawaii: 70 Meter hohe Lavafontänen beobachtet
  • Seltenes Naturphänomen: Mit der Hitze kam das Eis
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik