New York
Freiheitsstatue nach Protestaktion geräumt

05.07.2018, 09:08 Uhr - Eine Frau ist auf den Sockel der New Yorker Freiheitsstatue geklettert - offenbar aus Protest gegen die Migrationspolitik von US-Präsident Trump. Die Touristenattraktion wurde geräumt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • US-Migrationspolitik: 250.000 demonstrieren gegen Trump
  • Festgenommener Syrer in Hessen: Widerstand gegen Abschiebung eskaliert
  • Trumps Einwanderungspolitik: "Die Familien hatten keine Ahnung"
  • Frankreich: Demonstrantin stirbt bei Protesten
  • Proteste gegen Macron: Frankreich sieht Gelb
  • "Gelbwesten"-Demo eskaliert: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Aktivisten beschimpfen US-Ministerin: "Wie können Sie mexikanisches Essen genießen?"
  • Rassistischer Vorfall in Manhattan: "Die Angestellten sollten Englisch sprechen"
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • "Megafeuer" in Australien: Brandherd nur 75 Kilometer vor Sydney
  • Zweckentfremdung als Spekulationsobjekt: Wohnungs-Leerstand in Hamburg