Unruhen in Nicaragua "Die Regierung hat ihn umgebracht"

Eigentlich wollten sie nur friedlich gegen die geplanten Sozialreformen protestieren. Doch dann ließ der nicaraguanische Präsident mit Scharfschützen auf die Demonstranten schießen. Seither eskaliert die Gewalt.