Einladung per Facebook Rosberg wollte Bundespräsidenten treffen

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wurde am Mittwoch von mehreren Hundert Fans in seiner Geburtsstadt Wiesbaden empfangen. Rosberg hatte sich beim Oberbürgermeister quasi selber eingeladen. Auch der Bundespräsident bekam eine Einladung – per Facebook.