Wahlkampf 2007
Sarkozy offiziell illegaler Wahlkampffinanzierung verdächtigt

22.03.2018, 12:02 Uhr - Der französische Ex-Präsident Nicolas Sarkozy wird nach zweitägigem Polizeigewahrsam offiziell der illegalen Wahlkampffinanzierung verdächtigt. Er soll Gelder vom ehemaligen libyschen Machthaber Muammar Gaddafi angenommen haben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • Journalistenmord: Ein Doppelgänger für Khashoggi?
  • Prozess gegen Drogenboss: Ausbrecherkönig "El Chapo"
  • NSU-Prozess: Lebenslange Haft für Beate Zschäpe
  • Bizarre Videobotschaft: Kevin Spacey wegen sexueller Nötigung angeklagt
  • Altersarmut in Griechenland: "Ich habe keinen Cent mehr"
  • Illegaler Tierhandel: Beamte retten Tigerbaby in Mexiko
  • Umstrittener Richter-Kandidat: Trump steht "voll und ganz" hinter Kavanaugh
  • Massenproteste im Sudan: "Die Verantwortlichen sind noch an der Macht"
  • Ibiza-Affäre: Kanzler Kurz trennt sich von FPÖ-Minister Kickl
  • Brexit: Nigel Farage mit Milchshake beworfen