Verurteilter Student
Nordkorea lässt schwer kranken Amerikaner frei

14.06.2017, 12:07 Uhr - Ein US-Amerikaner war in Nordkorea zu 15 Jahren Straflager verurteilt worden - nun lässt ihn das Regime wieder frei. Dafür gibt es wohl medizinische Gründe. Der 22-Jährige soll im Koma liegen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Strom aus Kohle: Nordkorea hat die schmutzigste Luft der Welt
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Charles Jenkins gestorben: US-Deserteur lebte 40 Jahre in Nordkorea
  • Berichte von Staatsmedien: Nordkorea verkündet Stopp von Atomtests
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Emotionen und Angst: Trumps Rede - und die Reaktionen darauf
  • Gipfeltreffen in Pjöngjang: Nordkorea will Raketenanlagen schliessen
  • Angaben aus Seoul: Nordkorea will Atomanlage schließen und Inspekteure zulassen
  • Nordirland-Konflikt: Der zerbrechliche Frieden
  • Militärgrüße im Stadion: "Die Türkei ist in einer Art Kriegsrausch"
  • Brexit-Verhandlungen: "Es gibt noch Chancen auf einen Deal"