Nordkorea - China
Goldsucher hinterm Grenzzaun

16.04.2018, 15:55 Uhr - Verlassene Wachtürme, schlafende Soldaten: Nicht überall ist die nordkoreanische Grenze streng bewacht. An einer Stelle wagen sich Nordkoreaner regelmäßig auf chinesisches Territorium - um nach Gold zu suchen.

Empfehlungen zum Video
  • Vermeintliche Annäherung bei Olympia: "Nordkorea ist immer noch ein Unrechtsstaat"
  • Strom aus Kohle: Nordkorea hat die schmutzigste Luft der Welt
  • Eine Nordkoreanerin berichtet: Mäuse gegen den schlimmsten Hunger
  • Migranten-Treck an der US-Grenze: Die Stimmung droht zu kippen
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Nach dem Singapur-Gipfel: Nordkoreanische Medien feiern Treffen
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Südkorea: Setzt dem Schönheitswahn ein Ende
  • Olympia: Mannschaften treffen in Südkorea ein
  • Das Geheimnis der V2: Hitlers Angriff aus dem All
  • Stromausfall in Venezuela: Regierung spricht von "elektromagnetischem Angriff"