Zufallsfund in Norwegen
1100 Jahre altes Wikingerschwert entdeckt

15.09.2017, 15:11 Uhr - Die uralte Waffe wurde auf ungewöhnlich hohem Terrain gefunden. Die Forscher haben deshalb eine Theorie, was mit dem Besitzer passierte.

Empfehlungen zum Video
  • Heck von US-Kriegsschiff gefunden: "Wir haben 71 verlorene Seelen entdeckt"
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Demokraten für das Weiße Haus: Sechs mögliche Kandidaten gegen Trump
  • Videoblog "Altes Hirn, neue Welt": Dumm, wer ist hier dumm?!
  • Videoblog "Altes Hirn vs. neue Welt": Sind Sie Sexist?
  • Dammbruch in Laos: Helfer retten Baby aus den Fluten
  • Suche nach uralten Schriftrollen: Wettlauf mit den Höhlenräubern
  • Tierisches Paarungsverhalten beim Mensch: Flirten mit dem Albatros-Faktor
  • Gedenktafel und Trauerfeier: Island erklärt Gletscher offiziell für "tot"
  • "Biosphere 2": Besuch in Utopia
  • Dugongbaby Marium: Thailändische Seekuh stirbt mit Plastik im Bauch