Berufsschule in Nürnberg
Krawalle bei Abschiebung

31.05.2017, 17:18 Uhr - Krawall an einer Berufsschule: Die Polizei hat in Nürnberg einen 20-Jährigen Berufsschüler aus Afghanistan in Abschiebegewahrsam genommen. Dabei kam es zu Ausschreitungen mit rund 300 Gegendemonstranten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Seehofers "Nummer 70": Zweite Flucht ins Kirchenasyl
  • Festgenommener Syrer in Hessen: Widerstand gegen Abschiebung eskaliert
  • Nach verhinderter Abschiebung: Polizeieinsatz an Ellwanger Flüchtlingsunterkunft
  • Wie Samirs Abschiebung ablief
  • Rechtsextreme Krawalle: Schäuble mahnt zur Gewaltfreiheit
  • Berkeley: Krawalle bei Pro-Trump-Demonstration
  • Nach "Windrush-Skandal": Britische Innenministerin tritt zurück
  • Thomas de Maizière: Abgeschobene Afghanen haben "erhebliche Straftaten" begangen
  • Kameramann zu Nürnberg-Ausschreitungen: "In Handschellen über die Wiese geschleift"
  • Johnson bei Merkel: "Wir schaffen das" und andere "Kleinigkeiten"
  • Trump über Grönland-Absage: "So redet man nicht mit den USA"
  • Grönlander über Trumps Kaufangebot: "Sie können es nicht kaufen, sorry"